BLOG

DFdXP3kHQuiDlWaJ+rIPfA

Videotraining für die Herrenknecht AG

Hat riesig Spaß gemacht – 2 Tage Videoschulung für die Herrenknecht AG. Angefangen bei Filmgrundlagen über Kameraübungen, Lichtsetzen, Interview führen, Auftreten vor der Kamera, Filmkonzeption und Videoschnitt bis hin zum Videomarketing, wurde eine breite Palette aus der Welt des Filmemachens vermittelt. Viele Firmen gehen mehr und mehr dazu über, selbst kleine Video-Clips für Social Media […]

img_7542.jpg

Weltmeisterliche Dreharbeiten

Genialer und actionreicher Dreh mit Dominik Oswald – deutscher Meister, dreifacher Europameister und Vizeweltmeister im Bike Trial 🏆👊🏻 Dominik Oswald arbeitet als Industriemechaniker bei der Herrenknecht AG. Herrenknecht ist schon viele Jahre bekannt dafür, junge talentierte Sportler zu fördern und zu unterstützen. Der Dreh war auch für mich ein neues Terrain und hat super viel Spaß […]

4a4eead9-6a70-46d6-b8ce-79a319c9da3e

Allein unter Frauen… oder – was Frauen denken

Als Kameramann verschlägt es einen oft in die unglaublichsten Situationen. So durfte ich bei einem Seminar für Frauen (und nur für Frauen) als erster Mann überhaupt beim „Souveränitätstraining für Frauen“ Mäuschen spielen. Äußerst dezent und zurückhaltend verfolgte ich hinter der Kamera wie die Trainerin souverän und überzeugend den Teilnehmerinnen Umgangsformen im Geschäftsleben zwischen Mann und […]

Herrenknecht_Academy_2

Sigmar Gabriel spricht bei der Herrenknecht Academy

Den spannenden und kurzweiligen Vortrag von Sigmar Gabriel zum Thema „Herausforderungen für Europa in einer unbequemen Welt“ durften wir filmerisch verewigen. Mit 4 Kameras begleiteten wir die interessanten Ausführungen des ehemaligen Vizekanzlers, Bundesaußenministers, Bundesumweltministers … um nur die wichtigsten Ämter zu nennen. Nach dem Vortrag und der anschließenden Fragerunde betonte Gründer und Vorstandsvorsitzender der Herrenknecht […]

IMG_6756

Untertage für Herrenknecht

Heute waren wir in Oberwolfach in der Grube Clara zum Filmen. Nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisung und dem aushändigen eines Selbstretters ging es 2,5 km in den Berg hinein. Eine große Herausforderung bestand darin bei geringen Lichtverhältnissen und sehr viel Dreck die Kameraausrüstung zu richten und vorzubereiten. Über das Projekt selbst können wir ich an dieser […]